Bester Hartschalenkoffer

1
Samsonite Termo Young Produktbild
Samsonite Termo Young
  • TSA Schloss
  • sehr leicht
  • besonders hochwertig
2
Travelite Koffer Colosso Produktbild
Travelite Koffer Colosso
  • 4 Rollen
  • top P/L
  • 112 Liter Volumen
3
Hauptstadtkoffer Alex Produktbild
Hauptstadtkoffer Alex
  • 360° Rollen
  • leicht & robust
4
Wenger EVO Lite Produktbild
Wenger EVO Lite
  • 75 Liter
  • hochwertig
5
Saxoline Iconic Produktbild
Saxoline Iconic
  • farbenfroh
Hartschalenkoffer Bestenliste

Sie sind groß, stabil und sicher – die besten Hartschalenkoffer. Kombiniert mit praktischen Rollen sind Trolley sehr stabil und mobil – der perfekte Reisebegleiter. Das verpackte Gut ist perfekt gegen Stöße und Schäden geschützt. Wichtig ist natürlich, dass man einen stabilen und guten Koffer kauft – schließlich ist es keine einmalige Anschaffung sondern ein Koffer begleitet einen rund 10 Jahre.

Deshalb haben wir unseren ausführlichen Hartschalenkoffer Ratgeber mit abschließender Hartschalenkoffer Bestenliste 2016 erstellt. Wir gehen auf alle wichtigen Punkte beim Kauf ein und ermitteln einen Testsieger der alle wichtigen Kriterien erfüllt. Noch heute das beste Modell kaufen und lange Freude am neuen Hartschalenkoffer haben.

2017

Was zeichnet Hartschalenkoffer aus?

Samsonite Termo Young Produktbild
Samsonite Termo Young

Grundlegend sind alle Koffer „Hartschalenkoffer“ die außen aus einer harten Kunststoffschale bestehen. Sie sind somit besonders robust und stabil. Allerdings ist die Größe des Koffers damit fix – während sich andere Materialien dehnen können ist das bei Hartschalenkoffer nicht möglich. Die meisten Modelle haben 2-4 Rollen und lassen sich über einen Teleskopgriff ziehen und schieben – ähnlich wie Handgepäckskoffer.

Das Pendant zu Hartschalenmodellen sind sogenannte Weichschalenkoffer. Natürlich gibt es auch noch die klassische Reisetasche – diese verschwindet aber immer mehr. Weichschalenkoffer können auch aus härterem Material bestehen sind aber auf Grund der Bauform dehnbar. So kann bei diesen Modellen das Volumen vergrößern. Am robustesten dagegen sind Modelle aus Alu – diese schlagen aber auch mit einem höheren Preis zu buche.

Die Vorteile von Hartschalenkoffern sind die relativ hohe Robustheit, je nach Material das geringe Gewicht und vor allem die Langlebigkeit. Nachteile sind vor allem das fixe Volumen – irgendwann ist der Koffer voll – daran lässt sich nichts ändern.

Kaufberatung – worauf kommt es an?

Wichtig ist natürlich vor allem die Größe des Hartschalenkoffers. Beachten sollte man beim Online-Kauf: Die angegebenen Maße sind immer die Außenmaße – je nachdem wie dick das Material ist können da schon einige Zentimeter fehlen. Deshalb vergleicht man die Modelle am besten anhand des Volumens.

Alles bis ca. 50 Liter gilt mehr oder weniger als Handgepäck –für längere Reisen muss es dann schon deutlich mehr sein. Ist man circa 2 Wochen unterwegs sollten es schon mindestens 90 Liter sein – für 3 Wochen dann eher 120 Liter Volumen. Natürlich kann man das schwer pauschal sagen da jeder Mensch unterschiedlich viele Dinge mit sich führt.

Die meisten Modelle bestehen aus hartem Kunststoff. Dies ist deutlich leichter als Aluminium und ist auch entsprechend robust. Die meisten Modelle bestehen aus Polycarbonat.

Fast alle Modelle haben inzwischen vier Rollen. Dadurch kann man sie bequem schieben und ziehen. Deutlich besser als ältere Modelle mit nur zwei Rollen. Wichtig ist, dass sich die Rollen in alle Richtungen also um 360° drehen lassen – dann ist der Transport ein Kinderspiel. Wichtig ist auch, dass die Rollen hochwertig sind – nur dann ist man vor Verschleiß geschützt.

Die Farbe des Koffers ist natürlich nicht wirklich entscheidend. Allerdings raten wir von listenheld davon ab ein graues oder schwarzes Modell zu kaufen. Diese erkennt man schlecht – ein buntes Modell dagegen fällt auf dem Gepäckband auf und kann somit leicht identifiziert werden. Alternativ kann man natürlich auch ein buntes Kofferband oder eine Schleife anbringen.

Ein besonders wichtiger Punkt ist natürlich das Schloss. Dies muss hochwertig und stabil sein – sonst schützen sie vor Diebstahl nicht. Wer viel reist sollte darauf achten, dass der beste Hartschalenkoffer ein TSA-Schloss hat. TSA steht für Transportation Security Administration und bedeutet, dass das Flughafenpersonal diese mit einem Generalschlüssel öffnen kann. Wird in dem Koffer beim routinemäßigen Durchleuchten etwas entdeckt kann der Koffer damit geöffnet und wieder verschlossen werden. Hat man ein normales Schloss so zerstört das Personal dieses um den Koffer zu öffnen. Vor allem bei Reisen in die USA sollte man darauf achten.

Video-Tipp: Muss ein Koffer teuer sein?

Empfehlung: Hartschalenkoffer

Samsonite Termo Young Produktbild
Samsonite Termo Young
  • TSA Schloss
  • sehr leicht
  • besonders hochwertig
Hartschalenkoffer mit 4.7 von 5 Punkten