Beste Klimmzugstange

1
Trend-Welt Türreck Produktbild
Trend-Welt Türreck
  • gute Polsterung
  • keine Abdrücke an der Tür
  • gute Verarbeitung
2
Ultrasport 4in1 Produktbild
Ultrasport 4in1
  • Montage ohne Bohren
  • gute Verarbeitung
  • guter Preis
3
Schildkröt Fitness Türreck Produktbild
Schildkröt Fitness Türreck
  • verstellbare Breite
  • pulverbeschichtet
4
Ultrasport Deckenstange Produktbild
Ultrasport Deckenstange
  • fester Halt
  • guter Preis
5
Schildkröt Fitness Klimmzugstange Produktbild
Schildkröt Fitness Klimmzugstange
  • verstellbar
Klimmzugstange Bestenliste

Wer daheim Klimmzüge trainieren möchte und keine Balken oder Metallträger hat der muss auf eine Klimmzugstange zurückgreifen. Diese Modelle erlauben es wo und wie man will in den eignen vier Wänden Klimmzüge zu trainieren. Dies empfiehlt sich natürlich nur, wenn man auch so oft Klimmzüge macht.

Doch worauf kommt es an wenn man sich eine Stange für Klimmzüge kaufen will? Welche ist die beste Klimmzugstange? Das alles und viel mehr klärt unser großer Klimmzugstangen Ratgeber 2017 zusammen mit einer Klimmzugstangen Bestenliste. So kann jeder egal ob Profi oder Anfänger schnell und einfach die beste Klimmzugstange finden. Trainieren Sie noch heute.

Was ist eine Klimmzugstange?

Trend-Welt Türreck Produktbild
Trend-Welt Türreck

Eine Klimmzugstange wird irgendwo in der eigenen Wohnung befestigt und dann kann man an ihr Klimmzüge machen. Mehr gibt es nicht wirklich zu sagen zu einer Klimmzugstange. Doch was ist eigentlich ein Klimmzug? Er dient dazu die Muskelkraft im Oberkörper und der Arme zu trainieren – ein normaler gewöhnlicher Klimmzug wird mit überkreuzten Beinen durchgeführt – der Körper wird so hoch angehoben bis die Knie die Stange berühren. Ein gültiger Klimmzug ist erreicht, wenn das Kinn über der Klimmzugstange steht. Danach müssen die Arme wieder vollgestreckt werden bevor ein neuer Klimmzug gestartet werden kann.

Der große Vorteil von Klimmzugstangen ist, dass man zeitlich flexibel trainieren kann. Auch wird man nicht durch andere Sportler beim Training abgelenkt und kann auch einfach trainieren nach seinen eigenen Vorstellungen. Allerdings hat man keinerlei Anleitung bei der Durchführung – man sollte also schon wissen wie man Klimmzüge trainiert. Wichtig ist auch, dass man sich im Klaren sein muss, dass die Anbringung teilweise sehr komplex ist.

Welche Arten gibt es?

Grundlegend unterscheide man drei große Bauformen bei den besten Klimmzugstangen.

Am bekanntesten und ältesten sind Modelle, die man an der Tür anbringen kann. Diese werden entweder direkt am Rahmen oder auch an der Zarge der Tür befestigt. Man sollte vor dem Anbringen allerdings unbedingt die Belastbarkeit der Tür prüfen. Achja: Diese Modelle gehören zu den günstigsten Klimmzugstangen. Jedoch haben diese Modelle auch Nachteile – so kann es bei zu großen Belastungen oder falscher Montage definitiv zu Schäden an der Tür kommen. Auch sollte man diese Stangen an wenig frequentierten Türen abringen. Auch sollte der Türrahmen sehr hoch sein – nur dann kann man auch wirklich komplett hängend trainieren – muss man die Beine anziehen ist das Training weniger effektiv. Allerdings kann man diese Bauvariante auch einfach wieder entfernen – anders dagegen sind Modelle zur Wandmontage.

Außerdem gibt es Modelle für die Wand. Das Material zum Anbringen an der Wand also Dübel, Schrauben und notwendige Unterlegscheiben werden dabei normalerweise mitgeliefert. Diese Modelle sind nur geeignet, wenn man einen Ort hat wo man die Stange dauerhaft anbringen möchte. Natürlich sollte die Stabilität der Wand vor dem Montieren geprüft werden. Der große Vorteil dieser Modelle sind die höhere Belastung und die individuelle „Anbringhöhe“. Der große Nachteil ist wie schon erwähnt die feste Montage.

Andere Modelle kann man direkt an der Decke anbringen. Genau wie bei der Wandmontage muss geprüft werden ob die Decke das Gewicht tragen kann. Achten sollte man darauf, dass die Decke nicht zu hoch ist – schließlich sollte man die Stange auch noch erreichen können.

Kaufberatung – die beste Klimmstange finden

Bei der Montage kommt es vor allem darauf an wie oft man die Klimmstange verwendet – will man es nur mal testen reicht ein Modell für die Tür – wer jedoch Ausdauerkraftsport macht kann ruhig zu einem festinstallierten Modell greifen.

Vor dem Kauf sollte man darauf achten, dass die Tür die richtige Breite hat damit eine Klimmstange angebracht werden kann. Gleiches gilt für die Stabilität der Wand. Außerdem sollte man darauf achten, dass sämtliche Teile für die Montage (also das Montageset) vollständig dabei ist.

Wichtig ist natürlich auch die Beschaffenheit der Klimmzugstange selbst. Nur bei den Griffen für die Handflächen sollte man auf ein grifffestes aber auch weiches Material achten – bei schwitzigen Händen droht man sonst abzurutschen. Die Griffweite sollte bei ca. 1,1 Metern liegen. Hat die neue Klimmzugstange diese Griffweite ist man auf der sicheren Seite und kann alle Arten von Klimmzügen ausüben.

Bei der Belastbarkeit kommt das eigene Körpergewicht ins Spiel. Modelle für die Tür können bis 100kg belastet werden – Modelle für die Wand- oder Decken-Montage mit bis zu 300kg.

Video-Tipp: HOLDSTRONG – Video-Review

Empfehlung: Klimmzugstange

Trend-Welt Türreck Produktbild
Trend-Welt Türreck
  • gute Polsterung
  • keine Abdrücke an der Tür
  • gute Verarbeitung
Klimmzugstange mit 4.6 von 5 Punkten